Wer bin ich?

Mein Name ist Iris und ich bin Mama von zwei bezaubernden Kindern. Als leidenschaftliche und staatlich anerkannte Erzieherin, habe ich meine Bestimmung zu meiner Lebensaufgabe gemacht. Ich arbeite mit viel Motivation und Hingabe in einer integrativen Kita. Während meiner pädagogischen Arbeit ist es mir ein großes Anliegen, Kindern im doch turbulenten Kita-Alltag neben aktivierenden Angeboten auch die Möglichkeit zur Entspannung und Ruhe zu geben, um ihren Körper einmal in Stille wahrnehmen zu können und ganz bei sich selbst zu sein. Schnell habe ich für mich erkannt, welches Potential YOGA mir und insbesondere Kindern bietet. So erweiterte ich mein Wissensgebiet und qualifizierte mich zur YOGA Kursleiterin für Kinder. Zusammen mit Thomas Bannenberg, Leiter der Kinderyoga Akademie Heidelberg, beschritt ich diesen Weg, welchen ich heute gehe.



Was mache ich?

Beschäftigt bin ich hauptberuflich in einer integrativen Kindertagesstätte, welche nach Maria Montessori Pädagogik Kinder ins Leben begleitet. Besonders das ruhige Arbeiten, ihr hohes Maß an Selbstständigkeit und unser gemeinsames Miteinander stärkt die Kinder und hilft ihnen, sich zu offenbaren. Diese tiefgreifenden Erfahrungen aus der Montessori Pädagogik vereinbaren sich sehr gut mit den Lehren und Weg des YOGA. Ich habe mir daher das schöne Ziel gesetzt, beides, also Montessori und YOGA, miteinander zu kombinieren, um so den Kindern das YOGA ganzheitlich und mit allen Sinnen erfahrbar zu machen.

Mein Lieblingszitat

"Hilf mir, es selbst zu tun.

Zeige mir, wie es geht.

Tu es nicht für mich.

Ich kann und will es alleine tun.

 

Habe Geduld, meine Weg zu begreifen.

Sie sind vielleicht länger.

Vielleicht brauche ich mehr Zeit, weil ich mehrere Versuche machen will.

Mute mir Fehler und Anstrengung zu, denn daraus kann ich Lernen."

 

Zitat: Maria Montessori